HiKam S6 kamera für Nistkasten

Home > Nistkasten > S6 Kamera von HiKam

HiKam S6 Modifikation für den Nistkasten

Gut geeignet für den Nistkasten ist die Kamera von Hikam. Im Moment ist diese Kamera runtergesetzt von 70 Euro auf 34,50. Diese Kamera ist eine Überwachungskamera für innen, will heißen, über den Winter sollte man diese Kamera aus dem Nistkasten entfernen.

Modifikation der Kamera

Damit die Kamera scharfe Bilder und Videos liefert, muß hier der Focus eingestellt werden. Hierzu schraubt man vorsichtig die Rückwand der Kamera ab und zieht die Kamera aus der vorderen Schale. Nun legt man die Platine vor der Linse frei. Zu sehen ist jetzt ein Gewinde, mit welches die Kamera scharf gestellt werden kann. Nachdem die Klebefixierung vorsichtig entfernt wurde, kann man mit der Hand die Linse rein und rausdrehen, bis das Bild im Nistkasten scharf zu sehen ist. Anschließend wird die Kamera wieder zusammengebaut.

Die Kamera kann nun in den Nistkasten eingebaut werden

Update: In Zukunft werde ich die RLC-410W in die Nistkästen einbauen, da hier die Auflösung größer ist. In kleineren Nistkästen kommt weiterhin wegen der kompakten Bauform die HiKam S6.

Welche Kameras sind noch geeignet

  • HiKam S6 bis zur 2. Generation
  • HiKam S6L
  • HiKam S5
  • YI Home Camera 1080p AI+
  • Sricam SP009 HD 720 P

Welche Kameras sind weniger geeigent

  • HiKam S6 3. Generation da hier das Objektiv fest verklebt wurde
  • HiKam Q8 3. Generation // Keine Eistellmöglichkeit möglich
  • Pearl IPC-220.HD // Objektiv ist fest verklebt

Auch interessant